HYGIENEKONZEPT / HYGIENEPLAN

 

Für die Durchführung der Yoga Kurse gelten folgende Schutzmaßnahmen: 

 

 

Zutritt und Kursteilnahme

 

1. Zugang zum Kursraum nur mit Mund-Nasen-Bedeckung. Am Platz selbst darf die Maske abgenommen werden.

 

2. Vor Eintritt in den Yoga Raum müssen die Hände desinfiziert werden. (Am Waschbecken oder mit dem Desinfektion Spray, dass bereit gehalten wird).

 

3.  Abstand halten mindestens 1,5 m.                                                 

 

4. Der Sanitärbereich/Toilette ist aufgrund der Abstandsregeln nur von jeweils einer Person zu betreten. Davor auf die Abstandsregeln 1,5 m achten. Die bereitstehende antibakterielle Handwaschpaste gründlich benutzen.                                                                                            

 

5. Darauf achten, dass kein körperlicher Kontakt stattfindet.     

                                                                             

6. Aus Hygienemaßnahmen liegt aktuell nur die graue Matte aus, die aber komplett mit eurem eigenen Spannbettuch oder Matrazenschoner abgedeckt werden muss. Bitte bringt also eine Abdeckung mit sowie eine rutschfeste Matte, eine Decke bzw. auch ein Sitzkissen. Benutzt ihr Kissen von mir, müssen diese mit einem Handtuch abgedeckt werden.

 

7. Kursteilnehmer/innen für die Kurse um 19.30 Uhr dürfen die Räumlichkeiten frühestens um 19.20 Uhr betreten, damit alles gut durchgelüftet ist.                                                

 

8. Beachtet bitte die ausgehängten Hygienehinweise.    

 

 

Teilnehmer

 

1. Wegen der Kontaktbeschränkung kann ich nur noch einen Ersatztermin vergeben, sobald schon eine Person abgesagt hat, dass heißt meist muss der Termin selbstständig aus dem Shop genommen werden.      

                                                                            

2. Wer sich krank fühlt, Fieber oder sonstige Symptome hat, bleibt Zuhause.   

 

3. Für Teilnehmer, die zur Risikogruppe entsprechend der Definition des RKI gehören, sowie Schwangere, gelten besondere Schutzmaßnahmen, z.B. Mund-Nasen Bedeckung. Dies gilt auch für Teilnehmer, die mit Risikogruppen arbeiten.

 

4. Die bestehende Dokumentationspflicht wird von mir ausgeführt.                                                                                                 

 

5. Teilnehmer an Probelektionen müssen ihre Kontaktdaten vorab per Email an mich senden.

 

 

Sonstige Hygienemaßnahmen  

 

1. Die Hygienehinweise der Landesverordnung, die Corona-Verordnung, der Infektionsschutz des RKI, die Hygiene-Verordnung und die Grundsätze des Infektionsschutzes und die Allgemeinverfügung des Landkreises Heilbronn sind zu beachten.   

                                                                                         

2. Die Räume, Türklinken, Sanitärbereiche werden regelmäßig gereinigt und desinfiziert.                       

 

3. Der Yoga Raum wird circa alle 20 Minuten durchgelüftet. - Die Kleidung entsprechend anpassen.

 

 

Risikogruppen

 

Bei bestimmten Personengruppen ist das Risiko für einen schweren COVID-19- Krankheitsverlauf höher (siehe Hinweise des Robert Koch-Instituts https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogruppen.html). 

 

Dazu zählen insbesondere Menschen mit relevanten Vorerkrankungen wie: 

 

• Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems (z. B. koronare Herzerkrankung und Bluthochdruck)  

 

• chronische Erkrankungen der Lunge (z. B.

COPD)                                                                                          

 

• chronischen Lebererkrankungen 

 

• Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit)                                                      

 

• Krebserkrankungen   

                                                                                      

• ein geschwächtes Immunsystem (z. B. aufgrund einer Erkrankung, die mit einer Immunschwäche einhergeht oder durch die regelmäßige Einnahme von Medikamenten, die die Immunabwehr beeinflussen und herabsetzen können, wie z. B. Cortison).

 

 

Betretungsverbot

 

Personen,

 

1. die in Kontakt zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem letzten Kontakt noch nicht 14 Tage vergangen sind, oder

 

2. die Symptome eines Atemwegsinfekts oder erhöhte Temperatur aufweisen, dürfen das Yoga Studio nicht betreten.